Haus- und Schulordnung

In der Schule wollen wir miteinander verständnisvoll, höflich und hilfsbereit umgehen.
Darum ist es wichtig, bestimmte Regeln einzuhalten.


UNTERRICHTSBEGINN UND -ENDE

1. Ich komme nicht früher als 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn zur Schule.
2. Die Schule öffnet ihre Türen um 7.30 Uhr. Im Schulhaus begebe ich mich sofort leise und ohne 
    Hektik in mein Klassenzimmer und bereite mich auf den Unterricht vor.
3. Außerhalb der Unterrichtszeit darf ich mich nicht ohne Erlaubnis im Schulgebäude aufhalten.
4. Nach Unterrichtsschluss verlasse ich sofort die Schulanlage und gehe auf dem sichersten Weg nach
    Hause. Als Fahrschüler bleibe ich bis zur Abfahrt des Schulbusses auf dem kleinen Schulhof hinter
    der Abgrenzung oder im Foyer und beachte die Anweisungen des Aufsicht führenden Lehrers.


PAUSEN

1. In den großen Pausen halte ich mich auf dem Schulhof oder bei schlechter Witterung auch im Foyer
    auf, aber nicht auf Gängen und Treppen.
2. Während der Pausen darf ich das Schulgelände nicht verlassen, auch wenn Gegenstände auf die
    Straße fallen.
3. Wenn ich in der großen Pause Spielgeräte ausleihe, behandle ich sie pfleglich und bringe sie am
    Ende der Pause zurück.


VERHALTEN AUF DEM SCHULGELÄNDE

1. Im Foyer verhalte ich mich ruhig. Ich renne und tobe nicht herum.
2. Rad fahren sowie sämtliche Fortbewegung auf Rollen und rücksichtsloses Rennen, Spielen mit
    Bällen, Raufen, Schneeball werfen sind im ganzen Schulbereich nicht erlaubt.
3. Als Grundschüler darf ich nicht mit Fahrrädern oder sonstigen Fortbewegungsmitteln auf Rollen zur
    Schule kommen.
4. Es ist selbstverständlich, dass ich Schulgebäude, Schulhof und Toiletten sauber halte und nicht
    beschädige.
5. Ich benutze die Toiletten nicht als Aufenthaltsraum.
6. Rauchen ist für alle auf dem Schulgelände verboten.
7. Gegenstände, die Mitschüler gefährden könnten, nehme ich nicht mit in die Schule. Handys sind nur
    nach besonderer Erlaubnis ausgeschaltet im Schulranzen gestattet.
8. Für meine Wertsachen übernimmt die Schule keine Haftung (es wird dringend gebeten, keine
    Wertsachen in die Schule mit zu bringen).
9. Es ist selbstverständlich, dass ich mit dem Eigentum anderer sorgfältig umgehe. Habe ich einen
    Schaden verursacht, wird er von mir gemeldet und ersetzt.

BESCHÄDIGUNGEN

Klassenräume, Einrichtungsgegenstände sowie Lehr- und Lernmittel müssen vor Schaden bewahrt werden. Sie sind Eigentum aller Bürger unserere Stadt. Deshalb achte ich darauf, dass ich nichts beschädige. Dies gilt auch für alle Bücher, die ich in der Schule bekomme. Meine Erziehungs-berechtigten müssen alles bezahlen, was ich mutwillig beschädige.


Diese Haus- und Schulordnung ist momentan gültig für Lindenschule SBBZ Lernen Neuenstadt. (Stand 2018)