Leitbild unserer Schule

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler befähigen, aktiv am gesellschaftlichen und beruflichen Leben teilzunehmen. Dazu bleiben wir nicht unter uns. Wir gehen raus, machen Ausflüge und Besichtigungen, lernen Betriebe kennen und üben uns im "erwachsen werden", damit wir später unser Leben selbstständig bewältigen können.

Wir vermitteln unseren Schülerinnen und Schülern grundlegende Fähigkeiten und Fertigkeiten, berufsorientierende Kenntnisse und ein angemessenes Arbeits- und Sozialverhalten.

Unsere Schülerinnen und Schülern werden mit ihren unterschiedlichen Lernbiografien aufgenommen und in allen Bereichen bestmöglich unterstützt.

Jeder kann etwas, jeder kann dazu lernen und jeder hat sein eigenes Tempo. Darauf achten wir und das wollen wir alle gemeinsam stärken und fördern.

Wir unterrichten in kleinen Klassen mit reduziertem Lernstoff, mit individuell angepasstem Lerntempo und mit innerer Differenzierung in einer einladenden Lernumgebung.

Wir möchten, dass jeder Schüler gern und ohne Angst zur Schule geht. Wir stärken zudem das Selbstbewusstsein der Schülerinnen und Schüler.

Damit die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer sich wohl fühlen, haben wir klare und verbindliche Regeln vereinbart.

Wir halten unsere Schülerinnen und Schüler an, grundsätzlich Toleranz und Gesprächsbereitschaft zu zeigen und in Konfliktsituationen gewaltfrei zu reagieren.

Unsere Schulgemeinschaft lernt miteinander und voneinander. Dazu gehört auch, dass wir uns gegenseitig mit Respekt begegnen.

Eltern und außerschulische Einrichtungen (Jule, Jugendamt, Agentur für Arbeit, Aktion Zahngesundheit etc.) sind wichtige Kooperationspartner für uns.